1. Januar 2007

Mein kleiner grüner Kaktus

Mein kleiner grüner Kaktus
Mein kleiner grüner Kaktus
steht draußen am Balkon,
hollari, hollari, hollaro.
Was brauch ich rote Rosen,
was brauch ich roten Mohn,
hollari, hollari, hollaro.
Und wenn ein Bösewicht
was Ungezognes spricht,
dann hol ich meinen Kaktus
und der sticht, sticht, sticht.
Mein kleiner grüner Kaktus
steht draußen am Bakon,
hollari, hollari, hollaro.

Comedian Harmonists sangen einst von einem grünen Kaktus.

Bild: Comedian Harmonists in Leipzig, Quelle: wikipedia

Achtung. Selten. Tenor, Bass (Berufssänger, nicht über 25), sehr musikalisch, schönklingende Stimmen, für einzig dastehendes Ensemble unter Angabe der täglich verfügbaren Zeit gesucht. Ej. 25 Scherlfiliale, Friedrichstr. 136.“,- so hieß es in der Annonce vom 18. Dezember 1927 im Berliner Lokal-Anzeiger. Dies führte letztendlich auch zur Entstehung von Comedian Harmonists. Über das beliebte und erfolgreiche Sextett, deren sechs arische Mitglieder nach 1935 in Deutschland verblieben, und drei jüdische Nichtarier das Land verlassen mussten, liest man hier weiter.

Zum Thema Kaktus vertiefe ich mich ein wenig auch ausserhalb der Musik. Es gibt eine exotische Frucht - die Kaktusfeige.

Wikipedia-Bild: Kaktusfeige (von Ohrenschmalz)
Die aromatischen Früchte schmecken etwas nach Birne und müssen nach der Ernte noch so lange nachreifen, bis sie dunkelgelb, rötlich oder braun sind. Das Fruchtfleisch der Kaktusfeige ist leicht körnig und wäßrig. Die kleinen Kerne werden mitgegessen. Zum Verzehr schneidet man die Kaktusfeige auf und löffelt sie aus. Aus dem Fruchtfleisch wird auch Konfitüre und Likör hergestellt.

Kaktusfeigensorbet
500 g Kaktusfeigen; geschält und - grob gehackt, 250 g Zucker, 250 ml Wasser,1 EL Grand Marnier.

Das Fruchtfleisch der Kaktusfeigen im Mixer oder in der Küchenmaschine pürieren. Durch ein Sieb in eine Schüssel passieren. Zucker und Wasser in einem kleinen Topf kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, und den Sirup kalt werden lassen. Zuckersirup und Grand Marnier unter das Kaktusfeigenpüree rühren und in der Eismaschine gefrieren lassen."
Quelle
"Wissenschaftler von der Tulane-Universität in New Orleans (der Mardi-Gras-Stadt, die sich seit Jahrhunderten ein Jahr ohne Aschermittwoch wünscht), behaupten, den Spätfolgen des Alkoholrauschs nun beigekommen zu sein. Ausgerechnet aus der Haut einer Kaktusfeige soll der Extrakt stammen, der den Morgen nach der Alkohol-Orgie erträglich macht.(...)"
Zuletzt nicht zu vergessen ist, dass das Wort Sabre zwar eine Kaktusfeige bedeutet. So bezeichnet man auch die in Israel geborenen Israelis.

Keine Kommentare: