28. August 2014

Wenn

Wenn deine Hand nach meiner greift
Und deine Augen aufwachen,
Tue mir das an, was Winde mit dem Weizen tun.
Als ob wir Letzte wären, auf Solaris.

Wenn Wort dein sanft in mich eindringt
Und du zum Sommer reifst, den ich gebeten.
Küss heftig jedes Nein in meinem Mund,
Saug jedes Ja aus mir verwirrt zur Neige.

Bis Wege unter Füßen explodieren und wir fallen.

24. August 2014

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hi Ann,
Vielen Dank für diese tollen Seiten.
Спасибо!

Michael

Ann hat gesagt…

Spasibo.