15. Februar 2011

No Word About Love...

Es ist unerwartet schön, kein bzw. nur das sporadische Internet, auch keinen Fernseher und kein Telefon zu besitzen. Vollkommen fremd in einer neuen Stadt von Null an zu beginnen. Neue Luft mit voller Brust einzuatmen, neue Gesichter, neue Emotionen und ein neuer Staubsauger, ein neuer Frühling, neue Dialekte. Ein lachendes Bonjour am Bahnsteig und überhaupt keine Tristesse, der erste Jour fixe morgen, ein Einkauf bei Butlers, zum Frühstücken über die Grenze zu einem anderen Land zu wandern, endlich Zeit zum Bücherlesen, während dessen Gershwin, niemandem Gedichte widmen zu müssen, eine gewisse Ignoranz auszuleben. Auf einmal einen Brief der ersten Liebe zu erhalten, 15 Jahre später... Darüber lachen. Denn no word about love, das Leben ist auch sonst wunderschön! (14.02.2011)

Bella Akhmadulina
"No Word About Love..."

No word about love! But I’m mute it about –
My larynx, long ago, had lost its nightingales.
There’re just the fire flames with empty skies around,
No word about love – e’en if the moonlight reigns.

I’ve used to keep the moon o’er my head till the morning –
To bear my nightly toils, to wake my deepest thought,
But this moonlight looks for the end of all adoring,
And our Arbat is spread into a white dunes’ lot.

She’s prattling about love – my sister poet-singer –
I’d look at her just once and only slightly grin.
How neatly it is built with the moonlight’s blocks, ringing –
The crystal god’s abode with doors inviting in.

How Gogol’s poor and thin, (there - at the boulevard’s casting),
And how lone seem in front of the cold world.
There ne’er was such a moon, for nights, in the past lasting;
Just now it will pass by. About love – no word!

So long I’d lived alone, that my heart turned impassive,
But it again got life in fighting with my fate,
And it is filled again by someone’s might and mercy.
And are we those two under the moonlight’s fret?
1973

(Übersetzt aus dem Russischen von Yevgeny Bonver)

1 Kommentar:

lavinie hat gesagt…

Oh! ich möchte auch zum frühstücken über die Grenze...